8. Dezember Feiertag in Italien

Startseite/Ausgewählte Artikel, News und Angebote/8. Dezember Feiertag in Italien

8. Dezember Feiertag in Italien

Bald ist es wieder soweit, die Italiener feiern am 8. Dezember den katholischen Feiertag Festa dell’Immacolata Concezione (das Fest der unbefleckten Emfängnis). Dies ist auch der große Tag, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, da in den Städten alle Geschäfte ganztäglich geöffnet sind. Der 8. Dezember ist auch der Tag, an dem viele Italiener ihren Weihnachtsbaum schmücken sowie die Wohnung weihnachtlich gestalten, wobei in bestimmt keiner Wohnung der Presepe, die Krippe fehlen darf. In diesem Jahr ist der 8. Dezember auch zeitgleich der Beginn des Heiligen Jahres der Barmherzigkeit – Giubileo della Misericordia – welches von Papst Franziskus ausgerufen wird und für das in Rom Pilger aus aller Welt erwartet werden, die somit um den Ablass ihrer Sünden bitten. Auch in der Toskana werden die Pforten der wichtigsten Kirchen zum heiligen Jahr geöffnet werden und man erhofft sich, dass viele Pilger aus Rom in andere Orte reisen, um dies mit einem Urlaub zu verbinden.

Der Weihnachtsmarkt in der Piazza Santa Croce in Florenz Toskana

Der Weihnachtsmarkt in der Piazza Santa Croce in Florenz Toskana

In diesem Jahr fällt der 8. Dezember auf einen Dienstag, sodass die Italiener das verlängerte Wochenende gerne für einen Kurzurlaub nutzen; an erster Stelle sind hier Kunst- und Kulturorte. Über das verlängerte Wochenende wird es in diesem Jahr in der gesamten Toskana zahlreiche Events geben, von Wein- über Spezialitäten, Weihnachtsmärkte sowie Kulturevents. So wird beispielsweise am Sonntag, den 6. Dezember kein Eintritt für staatliche Museen oder archäologische Ausgrabungen erhoben. Dazu zählen in Florenz die Uffizien, Accademia, Giardino di Boboli oder aber die Medici Villen von Petraia, Cerreto Guidi oder Poggio a Caiano.
Weinliebhaber hingegen kommen bei Cantine Aperte vom 6. bis 8. Dezember, den für Verkostungen geöffneten Weinanbauern auf ihre Kosten. Einen ganz besonderen Event mit der Verkostung von 4 Weinen bietet in der Maremma das Weingut Rocca di Frassinello, welches vom weltberühmten Architekten Renzo Piano geplant wurde oder aber nahe Montalcino, auf Donatella Cinelli-Colombinis Weingut Fattoria del Colle kann man bei einem Kochkurs der Pastavariante Pici erlernen. Desweiteren gibt es eine Verkostung ihrer Brunello-Weine.

Winter Piazza del Campo Siena

Winter Piazza del Campo Siena

Wer das weihnachtliche Siena besuchen möchte, sollte dies am 5. und 6. Dezember tun, denn in der Piazza del Campo wird es einen antiken, mittelalterlichen Markt mit Herstellern aus der Umgebung geben. Hier kann man die Köstlichkeiten der Umgebung wie Pecorino, Honig, Safran, Panforte, Ricciarelli uvm. verkosten.

Wer sich in der Maremma befindet, der sollte einen Abstecher in den schönen Weinort Suvereto machen. Hier findet vom 5. bis 8. Dezember La Sagra del Cinghiale, das Wildschweinfest, statt. Neben dem lokalen Wein kann  man während dieser Tage alles rund ums Wildschwein verkosten. Überall im Ort gibt es Stände und auch in den Lokalen dreht sich alles um diese Spezialität.

Vinsanto-Liebhaber sollten hingegen nach Montefollonico fahren, denn überall im Ort kannn man dieses kostbare Tröpfchen mit den süßen Köstlichkeiten der Umgebung verkosten. Spielt das Wetter mit, so kann auch der Dezember Frühlingstemperaturen bieten.

Interessante Weblinks:

Gerne stehe ich für weitere Fragen und Tipps zur Verfügung.

Hinterlassen Sie einen Kommentar