Aktuelle Verkehrs- und Wettersituation in der Toskana

Startseite/Ausgewählte Artikel, News und Angebote, Sehenswürdigkeiten/Aktuelle Verkehrs- und Wettersituation in der Toskana

Aktuelle Verkehrs- und Wettersituation in der Toskana

Millionen Italiener werden an den kommenden Wochenenden in die Ferien verreisen. Nach Tradition verbringt man 2-3 Wochen ihren Urlaub am Meer um den 15. August, den Ferragosto, daher ist dieser Zeitraum auch die gefragteste Reisezeit des Jahres und die besten Möglichkeiten sind schon recht früh vergeben. Zu den Urlaubstouristen hinzu kommen Wochenend- oder Tagestouristen, die einen oder 2 Tage der Hitze in der Stadt entfliehen und am Meer verbringen möchten. So kommt es, dass bereits Freitags die Autobahnen in Richtung Meer oder Süden stark befahren sind.

So soll in diesem Jahr das erste Augustwochenende, dh. ab Samstag, 1. August zwischen 6 und 22 Uhr das höchste Verkehrsaufkommen des Jahres sein. Desweiteren werden enorme Verkehrsaufkommen sowohl in Richtung Süden/Küste und auch bereits wieder für solche auf dem Heimweg für das Wochenende, dh. in Richtung Norden und Hinterland, vom 8. und 9. August sein. Volle Autobahnen und Staus aufgrund des Urlaubsverkehres somit insbesondere an den Wochenenden bis Ende August. Die meisten Unterkünfte haben Anreise/Abreise jeweils am Samstag. Daher sollte man nicht unbedingt bis am letzten Tag (Freitag) arbeiten sondern eventuell diesen zum Ausruhen bzw. bereits für die Abreise zu nutzen, um somit bereits vor dem hohen Verkehrsaufkommen an seinem Urlaubsort zu sein oder eventuell unterwegs zu übernachten. Eine weitere Alternative wäre einfach einen Tag später zu fahren. Zwar verliert man einen Ferientag, allerdings einen Tag, aber es lohnt für die Gesundheit. Wer ansonsten die Möglichkeit hat an Wochentagen von Dienstag bis Donnerstag zu fahren, sollte diese Option nutzen. Die Höchstgeschwindigkeit auf den Autobahnen liegt normalerweise bei 130 km, wobei auch einige Autobahnstrecken mittlerweile 150 km haben. Dies ist allerdings eine kleine Minderheit. Achten Sie bitte immer auf die Geschwindigkeit, da das Busgeld in Italien relativ hoch ist. Bei den Autbahnausfahrten lohnt sich immer so einzuordnen, dass man mit Karte zahlen kann oder eine Viacard zu kaufen (am Punto Blu oder über ADAC erhältlich). Diese sind immer ausgeschildert („carte“). Die Italiener ohne Viacard meiden meist das Zahlen mit Karten, sodass sich bei Bargeldzahlungen enorme Staus bilden. Viele benötigen auch eine enorme Zeit bei den Zahlautomaten. Wer ein mobiles Telefon mit Internetzugang besitzt sollte die Webseite www.autostrade.it besuchen, wo normalerweise die neuesten und aktuellsten Staumeldungen online zu sehen sind. Auf dem Verkehrssender Isoradio werden alle Staumeldungen zweisprachig, dh. auf Italienisch und auf Englisch, durchgegeben.

Seit Wochen wird Italien von einer enormen Hitzewelle durchzogen. Insbesondere den Norden um Bologna hat es erwischt. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen leicht die 40 C, sodass man den Aufenthalt in der Mittagszeit auf das Innere verlegen sollte bzw. im Schatten. Enorm wichtig bei diesen Temperaturen ist einmal das Trinken, allerdings nicht von Softdrinks und Kaffee, die zu Unwohlsein führen sondern von natürlichem Wasser, am besten ohne Kohlensäure mit einigen Spritzern frischer Zitrone angereichert. Die durch den Schweiß verlorenen Mineralien sowie Vitamine holt man sich am besten von Snacks aus frischem Obst der Saison wie z.B. Wassermelonen, Pfirsichen oder Aprikosen. Diese sind im Vergleich zum Kaffee enorme Muntermacher bei den hohen Temperaturen! Tagsüber am besten auch auf Alkohol verzichten. Wenn Sie genügend Flüssigkeit zu sich nehmen und den Körper mit Mineralien versorgen (evtl. auch Magnesium, natürliche Zufuhr u.a. durch Mandeln), dann geht es Ihnen auch bei der größten Hitze gut! Die Hitzewelle soll am komenden Wochenende ihren Höhepunkt erreichen und noch die gesamte letzte Juli-Woche andauern. Es handelt sich laut Medien um den heißesten Sommer seit 137 Jahren!

In diesem Sinne, einen angenehmen Urlaub, genießen Sie bei der Hitze das kühle Nass eines Swimmingpools oder des Meeres!

Wichtige Notrufnummern Italien:
Pannenhilfe (ACI) 116
Ambulanz 118
Polizeinotruf 112
Feuerwehr 115
Forstbehörde 1515 (im Falle von Waldbränden)
Küstenwache 1530
Verkehrssituation 1518

It. Verkehrssender:
Isoradio

Radiosender RTL 102.5

Weblinks:
ADAC
Italienische Autobahn
aktuelle Verkehrssituation it. Autobahnen
Spiegel
Corriere della Sera
Wo befinden sich die Tutor

Hinterlassen Sie einen Kommentar