Bau Beach Punta Ala

Bau Beach Punta Ala

Dieser Hundestrand befindet sich in der Bucht entlang des sich vor dem Hafenort erstreckenden Pinienwaldes.
Zwar ist das für Hunde zugelassene Stück Strand nicht sehr groß, aber es ist ein herrliches Fleckchen. Sehr praktisch ist auch, dass man sich am Rande des schattigen Pinienwaldes niederlassen kann, wo sowohl Zwei- als auch Vierbeiner eine angenehme Meeresbrise genießen können. Direkt nebenan, freier Strand, wobei die nächste Bar in einem wenige Minuten dauernden Spaziergang (entlang des Strandes allerdings ohne Hund) erreicht werden kann.  Mehrmals am Tage fährt der Eisverkäufer mit seinem kleinen Elektrowagen am Strand entlang. Ansonsten sollte man sich allerdings je nach gewünschtem Aufenthalt mit genügend Proviant versorgen.

Man erreicht den Hundestrand, indem man entlang der Strasse in Richtung Punta Ala fährt. Etwa 150 m nach dem Schild Casa Civinini am rechten Straßenrand, befindet sich im Pinienwald ein Parkplatz, der während der Sommermonate kostenpflichtig (EUR 6/Tag) ist. Den Wagen dort parken und über den Zebrastreifen die andere Straßenseite erreichen, vorbei am Schild „Bau Beach“ (Hundestrand) und den Schildern durch den Pinienwald folgend bis zum Strand (schattig und sehr angenehm sowohl für Hund als auch für Herrchen). Bitte beachten, dass die Hunde am Strand außerhalb des eingegrenzten Bereichs nicht erlaubt sind. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass wenn man relativ spät (gegen 17-17.30) zum Parkplatz kam, kein Parkwächter mehr da war (es sind keine Automaten da, sondern ein Parkwächter). Während der Hauptsaison ist der Parkplatz oft bereits am Vormittag voll. Gegen 13.00 Uhr zieht es viele zum Pasta-Essen und zur Siesta nach Hause, sodass man dann doch ein Plätzchen ergattert. Auch am späten Nachmittag gibt es wieder Platz. Der Strand bietet natürlich einen traumhaften Blick entlang der Küste und auch der Pinienwald im Hintergrund ist sehr idyllisch.

Urlaub mit dem Hund

Hinterlassen Sie einen Kommentar