Hundestrand Porto Ercole Argentario-Küste

Startseite/Argentario, Artikel Hundestrände, Ausgewählte Artikel, Grosseto/Hundestrand Porto Ercole Argentario-Küste

Hundestrand Porto Ercole Argentario-Küste

Ein herrlicher Hundestrand ist der in der südlichen Maremma Toskana liegende Playa del Can zwischen Orbetello und Porto Ercole, der so genannten Feniglia. Die Feniglia ist ein Stück Landstreifen, praktisch eine Düne, welche den Ort Ansedonia auf dem Festland mit dem romantischen Hafenort Porto Ercole auf der Monte Argentario Halbinsel miteinander verbindet. Inmitten eines Naturreservats und nachdem man den dichten Pinienwald durchquert hat, befindet sich dieser herrliche, kilometerlange Sandstrand. Nur eine Straße führt zur Feniglia und auch, wenn es sehr viele Parkplätze gibt, sind diese begrenzt und insbesondere an den Wochenenden im August bereits am frühen Vormittag voll. Es lohnt hier somit recht früh vor Ort zu sein und sich genügend Proviant für den gesamten Tag am Strand mitzubringen. Die Italiener verlassen auch gerne für ihr Pranzo – das Mittagessen – den Strand, sodass  man gegen 13 Uhr Glück haben kann bzw. ab 16 Uhr, wenn die ersten Tagesausflügler wieder den Strand verlassen. An Wochentagen sowie außerhalb des Monats August ist natürlich wesentlich weniger Betrieb.

Der Feniglia Naturpark ist eingezäunt und nachdem man das Eingangstor durchquert hat, legt man ca. 10 bis 15 Minuten beschilderten Fussweg durch den herrlichen Naturpark der Feniglia zurück. Zur Beförderung von Proviant sowie weiteren Mitbringseln lohnt das Mieten von Fahrrädern vor Ort oder noch besser, man ist mit einem Wägelchen ausgerüstet, welches gerne auch von den müden Hunden auf dem Rückweg als Fahruntersatz genutzt wird. Wir benutzen als „Transportmittel“ eine umfunktionierbare Liege mit Rollen, auf die unsere Hundetasche mit Handtüchern sowie Kühltasche geschnallt wird. Die Hunde finden es klasse damit befördert zu werden. Das Tragen von Turnschuhen ist bestimmt angebrachter als das Tragen von Flipflops. Der Weg zum Playa del Can ist beschildert.

Direkt am Strand hat man die Möglichkeit sowohl Sonnenschirm als auch Liegestühle inklusive Wasserschüssel zu mieten oder aber den direkt angrenzenden freien Strand zu nutzen, für den man auf jeden Fall einen Sonnenschirm dabei haben sollte. Es handelt sich um einen sehr schönen, großen Sandstrand, auf dem wir mit unseren geliebten Vierbeinern ausgelassen spielen und baden können. Einziges Problem für uns Zweibeiner sind Toiletten, die entweder an der nächsten Bar oder am Parkplatz sind.

Wie hat Euch der Playa del Can gefallen? Welche Erfahrung habt Ihr gemacht?

Anfahrt Playa del Can:

1. Sowohl von Norden als auch Süden kommend, SS1 Ausfahrt Orbetello und von dort aus in Richtung Porto Ercole.

2. Vor Porto Ercole biegen Sie links, nach Feniglia ab.

3. Sie können Ihren Wagen entweder sofort auf der rechten Seite auf dem kostenpflichtigen Parkplatz „Da Ciro“ stehen lassen (mit kostenlosem Transfer mit Ape bis zum Eingangstor des Naturparks Feniglia von 8.30 bis 19 Uhr) oder aber die Straße weiter fahren, fast bis zu deren Ende, wo sich dann auf der rechten Seite ebenfalls ein kostenpflichtiger Parkplatz befindet (€ 1,20/Stunde bzw. € 6,-/Tag), bei dem man auch Fahrräder mit Korb sowie Dreiräder (große mit Korb) mieten kann.

Playa del Can:

Öffnungszeiten für die Miete von Sonnenschirmen und Liegestühlen:  von 9 bis 19 Uhr

Beschränkung: max. 2 Hunde pro Person

Kontakt:

Tel. +39 377 53 98 823

Mail: info@tendagialla.it

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar