Thermen

Startseite/Tag:Thermen

Das Inland der Maremma

Der Monte Amiata, der einst Monte Pientio hieß ist mit seinen 1.738 m Höhe einer der höchsten Berge der Toskana und ist ein erloschener Vulkan. Auf seinem Gipfel wurde ein Eisenkreuz aufgestellt. Während der Wintermonate gibt es hier Skipisten und während der Sommermonate ist l'Amiata, wie ihn die Einheimischen nennen, der ideale Ort, um vor [...]

Von Pisa in südliche Richtung

Casciana Terme wurde während des römischen Imperiums als Castrum de Aquis bezeichnet. Einige Jahrhunderte später gehörte es den Bischöfen von Pisa, gefolgt von der Republik Pisa. Es gibt eine Legende, die besagt, dass die heilenden Gewässer von einer Amsel der Gräfin Matilde entdeckt worden seien. Die kranke Amsel, sei nach dem Kontakt mit dem Wasser [...]

Januar in der Toskana

Die Toskana ist auch im Januar ein Ausflug wert! Nach den Weihnachtsferien kehrt insbesondere bei uns, in der Küstenregion eine traumhafte Stille ein. Bei milden Temperaturen kann man somit traumhafte, einsame Strandspaziergänge unternehmen. Hier und da kann man sich in einem ruhigen Eckchen ausschälen und die warmen, Wintersonnenstrahlen auf der Haut genießen. Birdwatching in [...]

Die toskanischen Weinstraßen

Seit Jahren sind der Chianti, in seiner charkateristischen Korbflasche und dem schwarzen Hahn ("gallo nero") auf dem Etikett, die Symbole, welche die Toskana weltweit repräsentieren. Die Wurzeln des Chianti-Weines liegen bereits bei den Etruskern, in deren Sprache "clante" Wasser bedeutete. Bleibt die Frage, wie kommt es zum Symbol des Chianti-Weins, dem "gallo nero"? Eine Legende [...]