Siena
guida
info
vacanze

Toskana.net - Podere Montese - Bed & Breakfast San GimignanoDas Gut Podere Montese befindet sich auf einem Hügel, direkt gegenüber der berühmten Geschlechtertürme, vom nur 1 km entfernten San Gimignano. Es handelt sich um einen typisches toskanisches Gutshaus aus Naturstein, in dem sich heute ein kleines Bed & Breakfast befindet. 
Podere Montese steht unter familiärer Leitung und den den Gästen stehen 6 schlichte und sauber eingerichtete Zimmer mit Bad sowie eine Ferienwohnung (2-4 Pers.) zur Verfügung. Es handelt sich um Doppelzimmer, ein Dreibettzimmer und ein bequemes Familienzimmer für 4 Personen. Der Tag beginnt auf Podere Montese mit einem reichhaltigen Frühstück, das aus Brot, Butter, Marmelade, Honig (aus eigener Produktion), Schinken, Käse und frischen Eiern besteht.

Podere Montese - Frühstücksterrasse mit AusblickNatürlich darf der von Davide mit Liebe zubereitete cremige Cappuccino nicht unerwähnt bleiben, der schon fast einen Aufenthalt wert ist (und von vielen Gästen als Legende bezeichnet wird). Das Frühstück wird je nach Jahreszeit und Wetter im Garten oder auf der Terrasse, beide mit Blick auf den Swimmingpool, San Gimignano und die mit Vernaccia Weinreben bewachsenen umgebenden Hügel, serviert.
Sollte das Wetter (auch das kommt vor) es nicht zulassen, so frühstücken die Gäste im rustikalen Speiseraum mit Terrakottadeckenbögen und Kamin. Dieser wird auch gern in der kühleren Jahreszeit für gemeinsame Abende vor dem wärmenden Kaminfeuer mit toskanischen Köstlichkeiten genutzt. 

Podere Montese - FrühstücksraumDirekt nebenan steht den Gästen eine Küche mit Herd zur Verfügung, in der die Gäste Lebensmittel aufbewahren und sogar selbst kochen können. 
Darüber hinaus gibt es einen Fernsehraum mit Tisch, Stühlen, Couch und Kamin. In diesem werden auch die Gutsprodukte angeboten. Es wird Weißwein (Vernaccia di San Gimignano DOCG), 2 Rotweine (Chianti Colli Senesi DOC und Rosso di San Gimignano IGT), Grappa, Vinsanto und Honig hergestellt. Im Herbst können die Gäste sowohl an der Weinlese als auch an der Olivenernte teilnehmen. Draußen, von der Terrasse vor dem Haus führt eine Steintreppe zum Schwimmbad hinab. 

Toskana.net - SchwimmbadDas Schwimmbad sowie der gepflegte Garten sind ein beliebter Ort, um das malerische Panorama, das sich bietet zu genießen und als Erinnerung einzuprägen oder einfach in Ruhe ein Buch zu lesen.
Im nächsten Ort, San Gimignano, das Manhattan des Mittelalters, das jedes Jahr tausende von Touristen anzieht, gibt es außer den Geschäften für das tägliche Leben eine ganze Menge Sehenswürdigkeiten. San Gimignano entstand gegen Ende des 9. Jahrhunderts. 
Die Stadt wurde durch die Produktion und den internationalen Handel mit Safran immer wohlhabender. Im Jahre 1227 hatte die Stadt etwa 7000 Einwohner (etwa die gleiche Anzahl wie heute). Der Handel blühte und somit wurde mit dem Bau zahlreicher Kirchen und Gebäude begonnen, die wir noch heute bewundern können. 

Toskana.net - Podere Montese PanoramablickAuf Grund des begrenzten Platzes der Hügelstadt, wurden die Häuser in die Höhe gebaut, sodass Händler und Handwerker direkt über ihren Geschäften lebten. Trotzdem wurde der Platz immer knapper und schließlich erließ die Stadt ein Gesetz, welches vorschrieb, dass die Gebäude eine gewisse Grundfläche nicht überschreiten durften. Das Resultat war der Bau von Wohntürmen. Je höher der Turm umso reicher die Familie. Von insgesamt 72 Türmen aus der wirtschaflichen Blütezeit sind heute noch 13 existent. Man sollte unbedingt den an Gemeindeturm "Torre Grossa", von dem aus man einen unvergleichlichen Blick auf San Gimignano sowie die Umgebung genießt. Ebenso sollte man den Dom sowie die zahlreichen Kirchen und Museen nicht auslassen. Die Wirtschaft von San Gimignano lebt heute natürlich nicht mehr vom Safran sondern überwiegend vom Tourismus und der Herstellung/Verkauf des Weißweines Vernaccia di San Gimignano

Toskana.net - San GimignanoDie Herkunft der Vernaccia-Weinrebe ist unbekannt. Es wird vermutet, dass sie bereits von den Etruskern zur Weinherstellung benutzt wurde.
Während der Renaissance wurde dieser Weißwein als der edelste angesehen, ideal um den verwöhnten Gaumen von Adligen, Päpsten und anderen wichtigen Persönlichkeiten gerecht zu werden.
Zumindest hat sich diese Weinrebe im Laufe der Jahrhunderte perfekt an die Bodenbedingungen angepasst. Im Jahre 1966 wurde der Vernaccia di San Gimignano zum ersten DOC-Wein erlklärt (DOC=Denominazione di Origine Controllata, dt. Wein kontrollierter Herkunft). San Gimignano ist trotz seiner Hügellage sehr zentral positioniert. So erreicht man in wenigen Minuten etwas größere Orte wie Poggibonsi und Colle Val d'Elsa, in etwa einer halben Stunde Florenz, Siena, Volterra, Monteriggioni sowie das Gebiet des Chianti Classico.


Podere Montese Via Cellole, 57 53037 San Gimignano (Siena), Toskana
Tel.: +39 0577 941127 +39 320 7448993 Fax: +39 0577 941127
Spezielle Urlaubsangebote
Urlaub ohne Barrieren Urlaub ohne Barrieren
Unterkünfte mit Zimmern und Ferienwohnungen für Rollstuhlfahrer geeignet
Urlaub mit dem Hund Urlaub mit dem Hund
Eine Auswahl an Unterkünften, wo auch das 4beinige Familienmitglied willkommen ist
Hochzeit in der Toskana Hochzeit in der Toskana
Schlösser, Villen, Hotels und Agriturismo für Ihre Hochzeitsfeier in der Toskana
Hotels und Ferienwohnungen mit Golfplatz für ihren Golfurlaub in der Toskana Golf
Hotels und Ferienwohnungen mit Golfplatz für ihren Golfurlaub in der Toskana
Unterkunftssuche
Agriturismo
Ferienwohnungen
Ferienhäuser
Exklusive Villen
Bed & Breakfast
Hotels
Historische Residenzen
Camping
Behinderte
Tiere
Swimmingpool
Restaurant
Frühstück
Internet